Anwaltliche Tätigkeit

Anwaltliche Tätigkeit

Die Ausrichtung der anwaltlichen Tätigkeit ist zivilrechtlich. Der Schwerpunkt liegt im Erbrecht, dies spiegelt sich auch in dem erworbenen Fachanwalt für Erbrecht wider. Diese spezialisierte Ausrichtung sichert eine dauerhaft hohe Qualität der rechtlichen Dienstleistung bei Beratung und Vertretung. Zudem werden die mit diesem Themengebiet eng zusammenliegenden Rechtsgebiete des Gesellschafts-, Immobilien-, Vertrags- und Familienrechts behandelt.

Im Erbrecht beraten und vertreten wir anwaltlich umfassend insbesondere Erben, Erbengemeinschaften, Vermächtnisnehmer, Testamentsvollstrecker und Pflichtteilsberechtigte. Insbesondere geht es dabei um die Geltendmachung aber auch die Abwehr von Ansprüchen des Pflichtteilsrecht wie z.B. Pflichtteilsergänzungsansprüche, die Anfechtung von Testamenten, aber auch die Unterstützung bei der (streitigen) Erbauseinandersetzung von Erbengemeinschaften. Ein wiederkehrendes Thema stellt insofern auch der Missbrauch von Bankvollmachten sowie Generalvollmachten dar.

Im Gesellschaftsrecht und Unternehmensrecht gehören aus anwaltlicher Sicht insbesondere Streitigkeiten unter Gesellschaftern (sog. Gesellschafterstreit) sowohl von Personen- als auch Kapitalgesellschaften (insb. der GmbH) sowie Streitigkeiten mit Geschäftsführern zum Tätigkeitsprofil. Besondere Schwerpunkte bilden hier die gerichtliche Klärung von Gesellschafterstreitigkeiten über Beschlussmängel, Abstimmungsergebnisse, die Abberufung von Geschäftsführern, den Ausschluss aus der Gesellschaft, Geschäftsführungsmaßnahmen, den Jahresabschluss, die Gewinnverteilung, die Gewinnentnahme und weitere typische Gesellschafterstreitigkeiten. Oft hängen diese Streitigkeiten auch wiederum mit geerbten Gesellschaftsanteilen und geerbten Unternehmen zusammen. Zudem kommt es in diesem Bereich auch immer wieder zu Überschneidungen mit dem Arbeitsrecht.